aledu Prüfungen

Home / aledu Prüfungen

aledu-Prüfungen

Sie können in unserer Bildungseinrichtung hausinterne Prüfungen in den Niveaustufen A1-C2 ablegen, die sich an den Prüfungen des Goethe-Instituts orientieren. Diese kosten pro Stufe 150 Euro.

Wofür brauche ich die aledu-Prüfung?

Wenn Sie sich für ein Studium einschreiben möchten, setzen die Universität einige Sprachkenntnisse voraus. So akzeptiert die Universität Duisburg-Essen unsere Zertifikate zur Einschreibung einiger Studiengänge. Beispielsweise können Sie sich mit einem B1-Zertifikat den Abschluss in ‚Mechanical Engineering (B.Sc.)‘ oder ‚Electrical and Electronic Engineering (B.Sc.)‘ machen. Auch fordern einige ingenieurwissenschaftliche Studiengänge zur Einschreibung in den Master ein B2-Zertifikat, welches Sie mit unseren Prüfungen nachweisen können.

Für weitere Infos hier die Links einiger Studiengänge, siehe Zugangsvoraussetzungen

–> siehe hierzu beispielsweise ‚Electrical and Electronic Engineering (B.Sc.)‘ -> Zugangsvoraussetzungen

Sie können sich gerne auch an der Universität bezüglich der Zugangsvoraussetzungen bzw. der zu erbringenden Sprachkenntnisse beraten lassen und Sprechstunden vereinbaren!

Auch einige Arbeitgeber akzeptieren unsere Zertifikate. Bitte informieren Sie sich vorher welches Zertifikat Sie vorweisen sollen. Sie können sich gerne bei uns beraten lassen, wenn Sie uns mitteilen, wofür Sie Ihr Zertifikat benötigen.

Wie sind die aledu-Prüfungen aufgebaut?

Die aledu-Prüfungen sind ähnlich aufgebaut wie die Prüfungen des Goethe-Instituts. Sie werden im Leseverstehen, Hörverstehen, schriftlichem und mündlichem Ausdruck geprüft. Hier können Sie sich die Musterprüfungen des Goethe-Instituts anschauen:

A1 (Modellsatz)

http://www2.goethe.de/relaunch/prf/hoerdateien/sd1_modellsatz.mp4 (A1 Hörverstehen)

A2 (Modellsatz)

https://www.goethe.de/resources/files/mp434/a2_modellsatz3_x2641.mp4 (A2 Hörverstehen)

B1 (Modellsatz)

http://www2.goethe.de/relaunch/prf/hoerdateien/b1_modellsatz_erwachsene.mp4 (B1 Hörverstehen)

B2(Modellsatz)

http://www2.goethe.de/relaunch/prf/hoerdateien/b2_modellsatz_erwachsene.mp4 (B2 Hörverstehen)

C1 (Modellsatz)

http://www2.goethe.de/relaunch/prf/hoerdateien/c1_modellsatz.mp4 (C1 Hörverstehen)

C2 (Modellsatz)

http://www2.goethe.de/relaunch/prf/hoerdateien/c2_modellsatz.mp4 (C2 Hörverstehen)

Weitere Übungssätze auch für Jugendliche und Dateien zum Runterladen zur Übung zum Hörverstehen finden Sie auf der Seite des Goethe-Instituts:

Wann finden die aledu-Prüfungen statt?

Die Prüfungen unserer Bildungseinrichtung, die aledu-Prüfungen, finden jeden Freitag zwischen 09:00 bis 13:00 Uhr statt. Die Anmeldefrist ist drei Tage vor dem Prüfungsdatum, also spätestens dienstags sollten Sie sich bei uns im Sekretariat oder online angemeldet haben.

Wann bekomme ich das Ergebnis?

Sie bekommen Ihr Ergebnis innerhalb einer Woche. In Ausnahmefällen kann es bis zu zwei Wochen dauern. Gegen eine zusätzliche Gebühr von 30 € können Sie das Ergebnis und beim Bestehen auch das Zertifikat direkt am darauffolgenden Montag erhalten.

Wie wird meine aledu-Prüfung bewertet? Was sind die Bewertungskriterien?

schriftliche Prüfung
I. Erfüllung der AufgabenstellungABCD
Wurde die Aufgabe inhaltlich erfüllt? Wurde die Textsorte mit den dazugehörigen Konventionen beachtet? Stimmt das Register/ die soziokulturelle Angemessenheit?vollständig gelöst und thematisch alles bearbeitetweitgehend vollständig und logisch aufgebaut bearbeitet.ückenhaft und nicht immer logisch bearbeitet. verfehlt, kein Zusammenhang
2. Textaufbau & Kohärenz
Wurde der Text gut strukturiert? (Einleitung, Hauptteil und Schluss) Wurden die Sätze mit Konnektoren verbunden?liest sich sehr flüssigliest sich noch flüssigliest sich stellenweise sprunghaft und einige fehlerhafte Konnektorenüber weite Strecken unlogischer Text
3. Ausdrucksfähigkeit/Wortschatz
Wie groß ist das Spektrum der benutzten Wörter? Wie sinnvoll wurden die Worte eingesetzt?sehr gut und angemessengut und angemessenstellenweise gut und angemessenText in großen Teilen unverständlich
4. Korrektheit/Struktur
Wie gut werden Syntax, Morphologie und Orthografie beherrscht? Wie differenziert werden die grammatischen Strukturen verwendet?nur sehr kleine Fehlereinige Fehler, die das Verständnis aber nicht beeinträchtigeneinige Fehler, die den Leseprozess stellenweise behindernText wegen großer Fehlerzahl unverständlich
mündliche Prüfung
I. Erfüllung der AufgabenstellungABCD
Wurde die Aufgabe inhaltlich erfüllt? War der Umfang angemessen?sehr gut und sehr ausführlichgut und ausführlichunvollständige Äußerung und zu kurzviel zu kurz, fast keine zusammenhängende Sätze
2. Interaktion
Wurde das Gespräch angemessen begonnen und in Gang gehalten? Hat der Teilnehmende angemessen auf Fragen und Kommentare reagiert?sehr gut und sehr interaktivgut und aktivGesprächsfähigkeit vorhanden, aber nicht sehr aktivgroße Schwierigkeiten sich überhaupt am Gespräch zu beteiligen
3. Kohärenz/Flüssigkeit
Wie sind die Sätze verknüpft? Wie ist das Sprachtempo? Wie flüssig wird gesprochen?sehr gut und zusammenhängend, angemessenes Sprachtempogut und angemessenes Sprachtempo noch zusammenhängendnicht immer zusammenhängendabgehackte Sprechweise, nicht ausreichend
4. Audruck
Wortwahl, Umschreibungen, Wortsuchesehr gut mit wenig Umschreibungen und wenig Wortsucheeinige Fehlgriffe, angemessene Ausdrucksweiseteilweise angemessen, beeinträchtigen teilweise das Verständnisschwere Fehlgriffe Verständnis oft behindert
5. Korrektheit
Morphologie, Syntax, sinnvolle Verwendung der grammatikalischen Strukturennur sehr vereinzelte Regelverstöße, voll angemessenstellenweise Regelverstöße mit Neigung zur Selbstkorrekturhäufige Regelverstöße, die das Verständnis noch nicht beeinträchtigendie große Zahl der Regelverstöße verhindert das Verständnis weitgehend bzw. fast ganz
6. Aussprache und Intonation
Laute, Wortakzent, Satzmelodiekaum wahrnehmbarer fremdsprachlicher Akzentein paar wahrnehmbare Regelverstöße, die aber das Verständnis nicht beeinträchtigendeutlich wahrnehmbare Abweichungen, die das Verständnis stellenweise behindernwegen starker Abweichungen von der Standardsprache ist das Verständnis fast unmöglich

Was mache ich, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?

Sollten Sie einen Teil der Prüfung nicht bestanden haben, können Sie diesen Teil wiederholen. Beispielsweise nur den Teil ‚Hörverstehen‘ oder ‚mündlicher Ausdruck‘. Diese Wiederholungen von Subtests können Sie innerhalb von drei Monaten nach dem Prüfungstermin beliebig oft wiederholen. Pro nicht bestandener Subtest kostet Sie die Wiederholung 30 Euro.