telc Deutsch A2

telc Deutsch A2
0 Studierende/r

telc Deutsch A2

  • Wofür brauche ich telc Deutsch A2?

Die bestandene Prüfung telc Deutsch A2 bescheinigt Ihnen, dass Sie sich in Alltagssituationen auf Deutsch verständigen können. Sie können das Zertifikat beispielsweise bei Ihrem Arbeitgeber vorlegen.

  • Was muss ich auf dieser Stufe können?

Die Prüfung von telc für das Niveau A2 entspricht den Kann-Beschreibungen des GER. Sie sollten also das Wichtigste aus kurzen, klaren und deutlich zu hörenden Mitteilungen hören und verstehen können. Außerdem sollte es kein Problem für Sie sein, kurze und einfache Sätze zu lesen und diese zu verstehen. Sie sollten sich im Alltag mit knappen und einfach gehaltenen Sätzen verständlich machen können, wie zum Beispiel in Routinesituationen, die im Alltag häufig vorkommen. Ihr schriftlicher Ausdruck sollte soweit fortgeschritten sein, dass Sie knappe Mitteilungen, einen kurzen Brief oder eine Notiz verfassen können.

Außerdem sollten Sie Jahre, Monate, Tage, Uhrzeiten, Zahlen, Preise, Verkehrsmittel und Dinge des alltäglichen Lebens kennen.

Beschreibungen für alle Prüfungsteile finden Sie hier

  • Wie ist die Prüfung aufgebaut?

Genauso wie die telc-Prüfung von A1 besteht die telc Deutsch A2-Prüfung ebenfalls aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Für den schriftlichen Teil sind insgesamt 70 Minuten vorgesehen, davon sind 20 Minuten für das Hörverstehen, 20 Minuten für das Leseverstehen und weitere 30 Minuten für den schriftlichen Ausdruck gedacht. Die mündliche Prüfung findet am gleichen Tag statt und schließt sich meist direkt an den schriftlichen Teil an. Der mündliche Teil dauert ca. 15 Minuten.

Hier finden Sie einen Modelltest 

Die Audio-Datei für den Subtest “Hörverstehen”

PrüfungsteilDauerMaximale Punktzahl
Hörverstehen 20 Minuten 15
Leseverstehen 20 Minuten 15
Schriftlicher Ausdruck 30 Minuten 15
Sprechen15 Minuten15
Höchstpunktzahl 60
  • Welche Punktzahl reicht aus, um die Prüfung zu bestehen?

Um die Prüfung zu bestehen, müssen Sie 60 % der möglichen Höchstpunktzahl erreichen, d.h. mindestens 36 Punkte von 60 Punkten.

 

  • Wie läuft die mündliche Prüfung ab?

Die mündliche Prüfung dauert ca. 10-15 Minuten. Sie besteht aus drei Teilen.

Im ersten Teil sollen Sie sich selbst vorstellen. Ihr Name, Alter, woher Sie kommen und Ähnliches können Sie also bereits vorbereiten. Dieser Teil dauert ca. drei Minuten und es werden bis zu drei Punkte vergeben.

Im zweiten Teil sollen Sie ein Alltagsgespräch führen, das heißt Sie können zum Beispiel jemandem Ihren Tagesablauf beschreiben, wo sie gerade hingehen oder Ähnliches. Für diesen Teil sind ca. vier Minuten eingeplant und es können bis zu sechs Punkte vergeben werden.

Im letzten Teil sollen Sie etwas aushandeln. Also beispielsweise einen Besuch ausmachen mit Uhrzeit, Treffpunkt und Ähnlichem. Für diesen Teil sind ebenfalls vier Minuten vorgesehen und Sie können bis zu sechs Punkte erreichen.

Mündliche Prüfung telc Deutsch A2
1. Teilsich vorstellenCa. 3 MinutenBis zu 3 Punkte
2. Teil ein alltägliches Gespräch führenCa. 4 Minuten Bis zu 6 Punkte
3. Teil etwas aushandelnCa. 4 MinutenBis zu 6 Punkte
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Welche Lehrwerke können mich auf die A2 – telc-Prüfung vorbereiten?
  • Was mache ich, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?

Sollten Sie die Prüfung nicht bestehen, können Sie diese als Gesamtes beliebig oft wiederholen. Außerdem können Sie auf den Niveaustufen A1 und A2 keine einzelnen Teile der Prüfung wiederholen, sondern nur die gesamte Prüfung nochmal ablegen.

Wir empfehlen Ihnen, vorher einen Kurs zur Vorbereitung zu belegen, damit Sie optimal auf die Prüfung vorbereitet sind.

  • Welche weiteren Prüfungsformate gibt es für die Niveaustufe A2 von telc?

Außer der Prüfung „telc Deutsch A2“ können Sie auch eine Prüfung ablegen, die speziell auf den Beruf bezogen ist. Die Prüfung „telc Deutsch A2+ Beruf“ weist Ihnen eine Sprachkompetenz im oberen Bereich von A2 nach, ist also anspruchsvoller als die „telc Deutsch A2“ Prüfung. Hier kommen typische Situationen des beruflichen Alltags vor, wie Telefongespräche, kurze Mitteilungen, Bestellungen oder Anfragen. Die Prüfungsteile dauern hier etwas länger: Für das Leseverstehen sind 60 Minuten, für das Hörverstehen und dem schriftlichen Ausdruck jeweils 30 Minuten eingeplant. Die Prüfung dauert also etwas länger und es wird dementsprechend mehr von den Teilnehmenden verlangt. Der mündliche Teil dauert genauso wie bei der telc Deutsch A2 Prüfung 15 Minuten.

Die Prüfung telc Deutsch A2 Schule ist für Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 16 Jahren geeignet und Teilnehmende sollten zwischen 300 und 400 Unterrichtseinheiten in Deutsch absolviert haben. Die Inhalte sind vor allem typische Alltagssituationen. Die Prüfung dauert insgesamt 80 Minuten (15 Minuten Grammatik und Wortschatz, 20 Minuten Hörverstehen, 30 Minuten Leseverstehen und 15 Minuten für den schriftlichen Ausdruck). Die mündliche Prüfung dauert dann weitere 10 Minuten.

Zwischen den Niveaustufen A2 und B1 gibt es den „Deutsch-Test für Zuwanderer A2·B1 (Jugendintegrationskurs)“, auch DTZ genannt. Die Prüfung ist für junge Erwachsene unter 27 Jahren gedacht, welche den Jugendintegrationskurs besucht haben und dient dem Nachweis der Sprachkenntnisse für eine Einbürgerung oder Niederlassungserlaubnis in Deutschland. Hier wird geprüft, ob Sie sich im Alltag verständigen können und typische Situationen wie Einkaufen, den Besuch beim Arzt oder bei Ämtern meistern können. Themen wir Kinder, Wohnen, Medien oder Arbeit sind typisch. Diese Prüfung dauert insgesamt 100 Minuten (25 Minuten Hörverstehen, 45 Minuten Leseverstehen, 30 Minuten schriftlicher Ausdruck). Zusätzlich weitere 16 Minuten für die mündliche Prüfung in der Regel mit einem weiteren Teilnehmenden zusammen. Ob die Teilnehmenden das Zertifikat A2 oder B1 erhalten, hängt von ihren Ergebnissen ab.

  • Wie wird meine telc A2- Prüfung bewertet? Was sind die Bewertungskriterien?

Hörverstehen & Leseverstehen

Ihre Prüfung enthält im ersten Teil (Hörverstehen und Leseverstehen) vor allem überprüfbare Fragen. Sie malen die ovalen Kästchen in der Prüfung aus, welche dann später von einem Computer ausgelesen werden. Die Prüfungsteile zum schriftlichen und mündlichen Ausdruck müssen auf andere Art bewertet werden.

Schreiben

Zunächst wird Ihr Subtest „Schreiben“ von unseren lizenzierten Bewerterinnen bzw. Bewertern kontrolliert und beurteilt. Dann schicken wir die Prüfungsunterlagen zur telc gGmbH nach Frankfurt und dort wird dieser nochmal von anderen lizenzierten Bewertern und Bewerterinnen überprüft und anschließend die Endbewertung erstellt. Die Beurteilung von telc nimmt hier die entscheidende Bewertung ein. Durch die verschiedenen Bewertungen von vielen Personen wird versucht die Bewertungen möglichst fair und unabhängig zu gestalten.

Der Subtest “Schreiben” besteht aus 2 Teilen.

Im ersten Teil sollen Sie Informationen aus dem vorgegebenen Text in das Formular eintragen. Rechtsschreibfehler sind für die Erfüllung der Aufgabenstellung nicht relevant. Beispielsweise wird ‚Donastag‘ statt ‚Donnerstag‘ ebenfalls als richtige Antwort gezählt. Bei Antworten mit Zahlen werden allerdings nur eindeutig richtige Antworten akzeptiert. Die lizenzierten Bewerterinnen bzw. Bewerter überprüfen die Einträge und kennzeichnen sie mit (+) für richtig und (-) für falsch auf dem Antwortbogen.  Hierzu können Sie maximal 5 Punkte erreichen.

Im zweiten Teil des Subtest “Schreiben”, in dem Sie kurze, einfache Notizen, Mitteilungen und persönliche Briefe schreiben müssen, wird die Erfüllung der Aufgabenstellung sowie die kommunikative Gestaltung des Textes bewertet. Hierzu können maximal 10 Punkte vergeben werden.

Sprechen

Bei der mündlichen Prüfung werden ebenfalls die Erfüllung der Aufgabenstellung und deren sprachliche Realisierung bewertet. Die beiden Prüfenden vergleichen direkt nach der mündlichen Prüfung ihre Ergebnisse und einigen sich auf eine Bewertung. Bei der sprachlichen Realisierung geht es vor allem um Verständlichkeit. Durch das Bewerten im Team wird Ihre Leistung von zwei unabhängig voneinander stehenden Prüfenden eingeschätzt und bleibt so möglichst fair und objektiv.

  • Hörverstehen (ca. 20 Minuten)

    Hörverstehen besteht aus drei Teilen, in denen Sie kurze Gespräche und Ansagen hören und zu jedem Text eine Aufgabe gibt. Sie lesen zuerst die Aufgabe und hören dann anschließend den Text dazu.

  • Leseverstehen (ca. 25 Minuten)

    Leseverstehen hat drei Teile. Sie lesen kurze Briefe, Anzeigen o.Ä.. Zu jedem Text gibt es Aufgaben.

  • Schreiben (ca. 20 Minuten)

    Der Subtest Schreiben hat zwei Teile. Sie füllen ein Formular aus und schreiben eine kurze Mitteilung.

  • Sprechen (ca. 15 Minuten)

    Die mündliche Prüfung besteht aus drei Teilen.

Dozent

zkoeksal

160,00 € 150,00 €

Leave a Reply

Your email address will not be published.