Prüfungen

Home / Prüfungen

 

In unserer Bildungseinrichtung bieten wir zwei Arten von Prüfungen an:

 

  • aledu – Prüfungen

Wir bieten diese Prüfungen zum Abschluss unserer Kurse und separat an. Somit können Sie die Prüfungen auf allen Niveaustufen bei uns (A1,A2,B1,B2,C1,C2) ablegen.

Wenn Sie einen Kurs bei uns gebucht haben, ist diese Prüfung übrigens darin enthalten.

Bei Buchung ohne Kurs kostet die Prüfung allerdings 150 Euro.

 

Wofür brauche ich das aledu-Zertifikat?

Die Universität Duisburg-Essen akzeptiert außerdem unsere Zertifikate zur Einschreibung einiger Studiengänge. Beispielsweise können Sie mit einem B2-Zertifikat den Abschluss in ‚Mechanical Engineering (B.Sc.)‘ oder ‚Electrical and Electronic Engineering (B.Sc.)‘ machen.

Für weitere Infos finden Sie hier die Links:

Zugangsvoraussetzungen

 https://www.uni-due.de/studienangebote/

Studienberatung

https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte/persoenliche_beratung.shtml

International office

https://www.uni-due.de/international/sprechstunden.php

 

Auch einige Arbeitgeber akzeptieren unsere Zertifikate. Bitte informieren Sie sich vorher welches Zertifikat Sie vorweisen sollen. Sie können sich gerne bei uns beraten lassen, wenn Sie uns mitteilen, wofür Sie Ihr Zertifikat benötigen.

  • Telc – Prüfungen

Die telc-Prüfungen können im Anschluss eines unserer Sprachkurse und separat bei uns absolviert werden. So können Sie die Prüfungen ebenfalls auf allen Niveaustufen bei uns (A1,A2,B1,B2,C1,C2) ablegen.

Die Prüfung kostet je nach Niveaustufe zwischen 150 und 160 Euro.

150 Euro (A1,A2)

160 Euro (B1,B2)

170 Euro (C1, C2)

Die telc-Prüfungen sind nicht in den Kursgebühren enthalten. Außerdem sollten Sie sich für die Prüfung bereits 30 Tage im Voraus anmelden, spätestens aber 10 Tage vor dem Prüfungstermin. Melden Sie die Prüfung weniger als 30 Tage vor dem Termin an, müssen Sie 30 Euro als Verspätungszuschlag bezahlen.

 

Wofür brauche ich ein telc-Zertifikat?

Das telc-Zertifikat ist ein international anerkanntes Zertifikat zum Nachweis von Sprachkenntnissen. Es wird von offiziellen Behörden, Ämtern, zur Einbürgerung oder Niederlassungserlaubnis, an allen Universitäten und Hochschulen und von den meisten Arbeitgebern akzeptiert